von Julian Böer 01. August 2019

Man unterteilt Cannabis in drei Gruppen: Sativa, Indica und Hybrid. Was diese drei Begriffe bedeuten und wie sie sich unterscheiden erfährst du heute.

Die 3 Cannabis Gruppen

Ein Hybrid bei Cannabis setzt sich aus Sativa und Indica zusammen. Wie der Name schon sagt ist ein Hybrid eine Kombination aus mehreren Gruppen. Cannabis Sativa ist auch bekannt als Cannabis Sativa L. Der Buchstabe “L” steht für Linnaeus, welcher diese Art zuerst benannte.

Die zweite Gruppe ist Cannabis Sativa. Die Pflanze ist dafür bekannt, dass die Pflanze sehr hoch wächst und ziemlich schmale Blätter hat. Die Ursprungsländer sind Thailand, Mexiko, Kolumbien und einige Länder in Südostasien. Diese Pflanze wächst, wie die Länder schon aussagen, bei sehr warmen Temperaturen.

Die Cannabis Sativa wächst sehr hoch, wenn sie im Freien angebaut wird. Die Pflanze kann hier eine Höhe von bis zu 6 Metern erreichen. Sie haben wesentlich längere Vegetationsperioden, wenn man einen Vergleich mit Indica anstellt. Eine Sativa kann bis 16 Wochen gedeihen, bis die ersten Blüten erscheinen.

Indica-Sorten sind allgemein als kurz und buschig bekannt und haben einen sedierenden Effekt. Diese Sorte gilt als sehr entspannend und ist daher eher für spätere Tageszeiten geeignet. Die Blätter dieser Pflanze sind im Gegensatz zur Sativa sehr breit und groß. Die Indica Cannabispflanze stammt aus Nepal, Afghanistan und Indien ab.

Sativa Pflanzen bringen wegen ihrer Größe und ihrer hohen Vegetationszeit natürlich mehr Ertrag am Ende. Allerdings produziert die indica Pflanze einen deutlich höheren THC Gehalt. Dieser verläuft sich im Durchschnitt mit 12-16% mehr THC Gehalt als bei sativa Pflanzen. Die meisten Landrace Sativa-Sorten sind aufgrund ihrer langen Blütezeit oftmals schwer zu züchten. Daher hat man beschlossen die Sativa Pflanzen mit den Indica Pflanzen zu kreuzen. Damit erreichte man eine deutlich geringe Blütezeit und eine kleinere Cannabispflanze. Somit war auch der Anbau im Inneren Möglich.

Wirkungen von Sativa

Wenn es um Sativa-Sorten mit hohem THC- und niedrigem CBD-Gehalt geht, ist das Sativa-High der am besten spürbare Effekt. Die Stimulation von Sativa ist für Leute geeignet, die Cannabis über den Tag konsumieren wollen. Allerdings kann ein hoher THC Gehalt zu Angstzuständen führen und Leute mit Angstattacken neigen davon ab. Sie greifen dann zu CBD Produkten, in denen kaum THC enthalten ist.

Die medizinischen Vorteile von Sativa

Sativa Sorten können sich gut für Migräne Behandlungen eigenen. Außerdem kann diese Pflanzengruppe auch gut für ADHS/ADS und Depressions Patienten sein. Außerdem regt diese Sorte den Appetit stark an und könnte somit Krebspatienten, Magersüchtigen und essgestörten Menschen helfen.

Menschen, die Sativa Sorten einnehmen können meistens entspannende, euphorische und appetiterregende Gefühle feststellen. Darüber hinaus könnten Sativa-Sorten eine aufregende Hochstimmung erzeugen, die zum Nachdenken anregt und stimuliert. Die Sativa-Sorte könnte auch für einen Schub in Bezug auf Kreativität sorgen, was der Hauptgrund dafür ist, dass sie gerne von erfolgreichen Künstlern, Musikern und Schöpfern genutzt wird.

Medizinische Vorteile von Cannabis der Sativa Sorte könnten sich durchaus besser verlaufen als pharmazeutische und chemische Medikamente. Sativa-Sorten wirken eher auf den Geist als auf den Körper und könnten vor allem für eine Stimmungsaufhellung sorgen. Viele erzählen auch von unkontrollierten Lachanfällen und Grinsen.

THC und Sativa:

So gut wie alle Cannabissorten können eine positive medizinische Wirkung auf den Körper haben. Viele Sorten der Cannabispflanze enthalten einen hohen Anteil an THC. Dieses Cannabinoid besitzt psychoaktive Wirkungen. Wenn es um die Effekte geht, die eine bestimmte Sativa-Sorte auf ihre Anwender hat, ist THC nicht der wichtigste Faktor. Allerdings sollte man ein gewisses Grundverständnis der Sorten haben, wenn man sich die Vorteile zu Nutzen machen will.

Falls du mehr über das Thema CBD erfahren möchtest oder du dich gerne darüber austauschen wollen würdest, kannst du gerne in unsere Facebook-Gruppe kommen. Dort kannst du dich mit anderen Nutzern austauschen die vielleicht auch schon erfahrener mit der Einnahme sind. Dort kannst du dir wertvolle Tipps holen & dich einfach generell über das Thema austauschen. Wir freuen uns über jeden, der ein Teil der Facebook-Gruppe werden möchte!

Julian Böer
Julian Böer

Ich bin Julian und ich bin einer von den drei Geschäftsführern von InstaHaze. Ich schreibe leidenschaftlich Blogs, solange es um interessante Themen geht!:) Bei InstaHaze bin ich für den B2B Vertrieb und Online Marketing verantwortlich.



Andere Blogartikel zum Thema

InstaHaze - Wie kocht man mit Cannabisöl?
Wie kocht man mit Cannabisöl?

von Julian Böer 20. Januar 2020

Wenn du gerne kochst und offen für neue Rezepte bist, dann solltest du auf jeden Fall weiterlesen. Wir möchten heute über das Kochen mit Cannabisöl sprechen. Man kann es genauso wie Rapsöl oder Olivenöl verwenden - nur, dass es weitaus bessere Nährwerte hat. Es geht um einige Rezepte und natürlich auch auf was man achten muss.
Vollständigen Artikel anzeigen
InstaHaze - Abnehmen mit CBD - Den Vorsatz fürs neue Jahr umsetzen
Abnehmen mit CBD - Den Vorsatz fürs neue Jahr umsetzen

von Julian Böer 28. Dezember 2019

Das Jahr ist fast zu Ende und einige haben die Feiertage genossen und es sich gut gehen lassen. Zu dieser Zeit werden oft die alten Traditionen wieder ausgegraben und somit auch die Vorsätze für das neue Jahr. Bei vielen heißt es hier, Abnehmen, Sport und Traumfigur. Das ist leichter gesagt als getan. Daher geben wir hier ein paar Tipps, wie CBD Öl beim Abnehmen helfen kann.
Vollständigen Artikel anzeigen
InstaHaze - Cannabis zählt als Medikament - Wieso ist das so?
Cannabis zählt als Medikament - Wieso ist das so?

von Pascal Peglow 09. November 2019

In Deutschland ist Cannabis schon seit 2017 als Medikament zugelassen und es kann von Ärzten bei verschiedenen Krankheitsbildern verschrieben werden. Auch die Kostenübernahme durch die Krankenkasse ist mittlerweile möglich.
Vollständigen Artikel anzeigen

Bleibe auf dem neuesten Stand!