von Julian Böer 05.March.2020

Wenn du dich schon mit CBD beschäftigt hast, ist der Begriff bestimmt schon mal aufgetaucht. Wir finden Terpene überall in der Natur. Was Terpene sind und was sie machen erfährst du jetzt.


Inhaltsverzeichnis:

  1. Was sind Terpene?
  2. Wie wirken Terpene?
  3. Die wichtigsten Terpene
  4. Warum sind sie so wichtig?
  5. Was haben Terpene mit dem Entourage Effekt zu tun?
  6. Häufig gestellte Fragen zu Terpenen

Was sind Terpene?

Bei Terpenen handelt es sich um eine, in Pflanzen vorkommende Verbindung, die für einen außergewöhnlichen Geruch oder Geschmack sorgt. Terpene lassen sich eigentlich ganz einfach definieren. Es sind Kohlenwasserstoffe, die in verschiedenen Pflanzen zu finden sind. In der Natur sind Terpene für Pflanzen essentiell. Sie sorgen zum Beispiel bei der Hanfpflanze für Schutz. Durch den Geruch werden Tiere abgeschreckt. So sichert sich die Pflanze ihr tägliches Überleben.

Ich gehe heute speziell auf die Terpene der Hanfpflanze ein, damit du ein besseres Verständnis für CBD und seine Wirkung bekommst. Die Terpene werden in den Harzdrüsen des Cannabis produziert. Dort findet man auch THC und CBD. Viele nutzen die Terpene nur um den Geschmack und den Duft zu bekommen. Allerdings sind sie sehr viel wichtiger.

Fakt: Von der FDA als sicher anerkannt, finden sich Terpene in vielen Früchten, Kräutern und Pflanzen. Oft findet man Terpene in Verbindung mit Duftherstellung oder Aromen. Im Grunde sind die Terpene daran Schuld, dass Lavendel, Rosmarien oder Marihuanna ihren intensiven Geruch haben.

Wie wirken Terpene?

Terpene dienen klar als Schutz für die Pflanzen, allerdings können sie den Körper auch positiv beeinflussen. Terpene können mit zellulären und neuronalen Rezeptoren interagieren und so den Gehalt an Neurotransmittern modulieren. Dadurch könnte der Dopaminhaushalt aufrecht gehalten werden und der Abbau von Serotonin verhindert werden. Daher haben die Terpene, besonders in Cannabis, viele gesundheitliche Vorteile.

Außerdem haben Terpene Einfluss auf den Entourage Effekt, den wir von CBD Öl kennen. Ohne sie würde der Effekt lange nicht so ausgewogen sein.

Die wichtigsten Terpene

Es gibt viele verschiedene Sorten von Cannabis. Jede einzelne Sorte hat ihre eigenen Terpene, wodurch sie sich in Geruch und Aroma unterschieden. Natürlich besitzen auch andere Pflanzen verschiedene Terpene. Die wichtigsten möchte ich dir kurz aufzählen.

Limonen

Sorten mit dem Limonen Terpen duften und schmecken, wie der Name schon sagt, nach Zitrus oder Orange. Durch Inhalation könnte dieses Terpen bei der Vermeidung eines Gewichtsverlusts und bei der Verhinderung einer Bronchitis helfen. In medizinischen Cremes oder Lotionen dienen die Terpene dazu, dass sie schneller in die Haut einziehen. Limonen Terpene findet man oft in Salbei oder Pfefferminz.

B-Caryophyllen

B-Caryophyllen ist das einzige Terpen, von dem bekannt ist, dass es mit einem Endocannabinoid-System zusammenwirkt. Das Aroma dieses Terpenes ist holzig, nussig und pfeffrig. Es gab Studien, die zeigten, dass B-Caryophyllen eine entzündungshemmende Wirkung hat. So ist es möglich, dass das Terpen gegen Depressionen, Ängste und chronische Schmerzen helfen kann. Es kommt oft in Thai Basilikum und schwarzem Pfeffer vor.

Linalool

In fast 200 Arten wie Pilzen, Zimt, Minze, Blüten und vor allem Lavendel enthalten, besitzt Linalool ein blumiges Aroma, das nachweislich eine entspannende und beruhigende Wirkung haben könnte. Das Linalool Terpen ist weit verbreitet als Schlafmittel. Es ist auch die Vorstufe bei der Produktion von Vitamin E.

B-Myrzen

B-Myrcen hat ein moschus- und nelkenartikes Aroma. Es ist das am häufigsten von Cannabis ausgeschiedenen Terpen, das bis zur Hälfte des Terpenvolumens ausmacht. Studien haben aufgezeigt, dass es entzündungshemmend, muskelentspannend und als Beruhigungsmittel wirken könnte. Man findet es außerdem in Hopfen, Eukalyptus, Tymian und Zitronengras.

Die wichtigsten Terpene im Überblick

    Warum sind sie wichtig?

    Terpene könnten einige medizinische Vorteile haben, wie z.B. antikarzinogene, antiseptische und antimikrobielle Effekte bieten. Daher könnten sie eingesetzt werden, um Schlafstörungen, Entzündungen und Schmerzen zu lindern.

    Sie haben anscheinend die gleichen Gesundheitswerte, wie Cannabinoide. Sie könnten den Körper also positiv beeinflussen. Eine Laborstudie, die 2011 an der Universität Chicago in den USA durchgeführt wurde, hat beispielsweise gezeigt, dass Pinen, ein häufig vorkommender Typ von Terpenen, bei der Behandlung von viralen und bakteriellen Infektionen helfen könnte.

    Was haben Terpene mit dem Entourage Effekt zu tun?

    Der Entourage Effekt ist ein essentieller Baustein, wenn es um CBD Produkte geht. Er bedeutet, dass zwischen allen Wirkstoffen, die in der Hanfpflanze enthalten sind, ein Synergie-Effekt entsteht. Das heißt, dass alle Inhaltsstoffe zusammen wirken. So wird eine außerordentliche Wirkung erzielt. 

    Die Terpene Spielen hier eine wichtige Rolle! Ohne Terpene würde der Entourage Effekt nicht zustande kommen.Es ist wichtig, dass jeder Wirkstoff enthalten ist, sonst entfaltet sich nicht die volle Wirkung.

    Häufig gestellte Fragen zu Terpenen

    Zum Schluss möchte ich noch auf häufig gestellte Fragen zum Thema Terpene eingehen. Falls du noch eine zusätzliche Frage hast, kannst du dich gerne per Mail an uns wenden, oder über den LiveChat.

    Was bewirken Terpene?

    Terpene sind mit verantwortlich dafür, dass es zu einem Entourage Effekt bei CBD Öl kommt. Denn ohne alle wichtigen Inhaltsstoffe der Hanfpflanze würde der Effekt nicht ansatzweise so gut wirken.

    Außerdem besitzen vereinzelte Terpene ebenfalls Wirkungen. Das hängt stark von dem Terpen ab. Oben findest du eine Auflistung der wichtigsten Terpene, bei der ich auch auf die Wirkungen eingehe.

    Sind Terpene gesundheitsschädlich?

    Das kommt stark darauf an. Terpene können in hoher Konzentration die Haut und die Atemwege reizen. Außerdem sollten Allergiker sich vorher informieren, da durch Terpene manchmal eine allergische Reaktion ausgelöst werden kann.

    Du möchtest dich mit anderen CBD Anwendern austauschen?

    Dann trete einfach unserer Facebook-Gruppe bei und teile deine Erfahrungen mit der ganzen Community. Lass dich von den wertvollen Tipps unserer Community begleiten und kläre offene Fragen.

    Julian Böer
    Julian Böer

    Ich bin Julian und ich bin einer von den drei Geschäftsführern von InstaHaze. Ich schreibe leidenschaftlich Blogs, solange es um interessante Themen geht!:) Bei InstaHaze bin ich für den B2B Vertrieb und Online Marketing verantwortlich.


    Hinterlasse einen Kommentar

    Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.