20. Juli 2019

Die multiple Sklerose (MS) ist eine ziemlich schlimme Erkrankung des Zentralen-Nervensystems. Es ist eine neurologische Autoimmunerkrankung des Nervensystems. Es ist eine chronische und fortschreitende Schwächung des Körpers, welche meist junge Erwachsene und Menschen mittleren Alters betrifft. Die Patienten haben mit fortschreitender Schwächung des Körpers meistens Probleme ihrem normalen Alltag nachzugehen. Ab einem bestimmten Punkt müssen sie gepflegt werden, da die Selbständigkeit abnimmt.

Häufige Symptome der Multiplen Sklerose sind:

 

  • Beweglichkeitseinschränkungen
  • Ermüdung
  • Schmerzen
  • Sensorische Defizite
  • Lähmungen
  • Blasenfunktionsstörung
  • Spastiken

 

Wie kann CBD helfen?

Die beiden bekanntesten Cannabinoide der Hanfpflanze sind CBD und THC. Während THC die psychoaktiv wirkende Substanz ist, ist CBD für Heilung und Wohlsein bekannt. Außerdem wirkt CBD nicht berauschend und macht nicht "high".

Beiden Cannabinoiden wird eine therapeutische Eigenschaft zugesprochen. Somit kann man die Wirkstoffe, besonders Cannabisöl, nutzen, um die Bewegungstoleranz und die Schmerztoleranz zu verbessern. CBD wirkt verschiedenen Studien nach entzündungshemmend und antipsychotisch. Dies könnte sowohl gegen die Schmerzen, als auch gegen die durch MS hervorgerufenen Depressionen helfen (Artikel „CBD bei Depressionen„). Der MS-Patient Montel Williams, den man auch aus dem amerikanischen Fernsehen kennt, verwendet medizinisches Cannabis, um seine MS-Symptome zu behandeln. Er ist ein prominenter Befürworter von medizinischem Cannabis und spricht seit Jahrzehnten über die Legalisierung und Akzeptanz von CBD. Es ist eine Bewegung, die in der MS-Gemeinschaft in den letzten Jahren immer mehr an Dynamik gewinnt.

Vorteile von CBD bei der Behandlung von MS

CBD kann die Symptome von multipler Sklerose und somit die Lebensqualität deutlich verbessern. Eine 2013 im Fachmagazin „Neurobiology of Disease“ veröffentlichte Studie befasst sich mit diesem Thema. Sie attestiert Cannabidiol (CBD) langanhaltenden Schutz gegen schädliche Effekte von Entzündungen in einem viralen Modell von Multipler Sklerose. Die Spasmen können laut ihr durch die regelmäßige Anwendung von CBD verbessert werden und kontrollierter einhergehen.

Viele Patienten erfreuen sich über die Wirkung von CBD, da es ihnen deutlich besser geht. Natürlich muss CBD weiter erforscht werden, damit die nötigen Nachweise vorhanden sind. Außerdem muss man beachten, dass CBD kein Allheilmittel ist.

Sind Nebenwirkungen bekannt?

CBD Öl ist aus der Hanfpflanze hergestellt und somit völlig naturell und biologisch. Es gilt als sehr sicher was Nebenwirkungen betrifft. Allerdings reagiert jeder Körper anders auf den Konsum von Cannabidiol. Es können folgende Symptome auftreten:

  • Mundtrockenheit
  • Schläfrigkeit
  • Übelkeit
  • Benommenheit

Bei einer deutlichen Überdosis treten meist diese Symptome auf. Daher sollte man bei der Erkrankung von MS definitiv einen Arzt zu Rate ziehen und den Konsum absprechen.

Die beste Einnahmemethode

Laut vielen Patienten und Studien wirkt das Cannabisöl oder CBD Hanföl am besten. Man nimmt es oral über die Mundschleimhäute auf. Meistens reichen 1-2 Tropfen zwei mal täglich, um die vollständige Wirkung zu erreichen. Wir empfehlen ein Vollspektrum Hanföl zu kaufen, da dort alle Wirkstoffe der Hanfsamen zusammen kommen. Außerdem enthält das Öl wichtige und gesunde Fette.

Ein Erfahrungsberichte zur Einnahme von CBD bei Multipler Sklerose

Cannabis Saved-My-Life ist ein Buch der MS-Kranken Elizabeth Limbach. Vor über zwanzig Jahren wurde bei ihr Multiple Sklerose diagnostiziert, als Ärzte entdeckten, dass ihre Wirbelsäule stark betroffen war und sie an starken Schmerzen litt. Limbach entdeckte die heilende Wirkung von Cannabidiol, nachdem die Ärzte ihr sagten, dass sie nicht viel gegen ihre MS-Symptome tun könnten.
Sie erprobte einige Produkte und Einnahmemöglichkeiten und konnte sich bald schon wieder einwandfrei bewegen. Nun hat sie es sich zur Aufgabe gemacht anderen Patienten etwas über CBD beizubringen. Somit kam dann auch ein Buch, wie oben schon genannt.

CBD-Lieferanten

Instahaze bietet eine Vielzahl an Premium Hanfölen, die auf höchstem Qualitätsstandard produziert wurden. Sie sollen laut Kunden den betroffenen helfen und haben eine sehr gute Bewertung. Bitte kontaktiere trotzdem einen Arzt bei Konsum von CBD Öl.


Schreibe einen Kommentar


Andere Blogartikel zum Thema

Kann CBD gegen Zahnschmerzen helfen?
Kann CBD gegen Zahnschmerzen helfen?

14. August 2019

Heute geht es um eine ganz besondere Schmerzregion - die Zähne. Jeder kennt diese Art von Schmerz. Und ebenso jeder verabscheut Zahnschmerzen. Es sind wirklich eine der schlimmsten Schmerzen. Heute geht es um die Frage, ob CBD wirklich gegen Zahnschmerzen helfen kann. Außerdem gehen wir für dich darauf ein, wie Zahnschmerzen überhaupt entstehen.
Vollständigen Artikel anzeigen
Worauf man bei CBD Hanföl achten sollte
Worauf man bei CBD Hanföl achten sollte

13. August 2019

Beim Kauf von CBD Hanföl gibt es viele Faktoren, auf die man achten sollte. Da der Markt ziemlich neu ist und sich nicht viele damit auskennen, ist es umso wichtiger sich richtig zu informieren. Heute behandeln wir die Unterschiede zwischen den Cannabisölen und worauf man beim Kauf achten sollte.
Vollständigen Artikel anzeigen
Unterschiede zwischen CBD Isolat und Vollspektrum Hanföl
Unterschiede zwischen CBD Isolat und Vollspektrum Hanföl

11. August 2019

Jeder Käufer stellt sich als Neuling natürlich die Frage, welches Produkt am besten für ihn geeignet ist. Es gibt bereits eine Vielzahl an CBD Produkten auf dem Markt, die sich entweder in der Anwendung oder in der Wirkung unterscheiden. Was nun das richtige Produkt ist und wie sich Isolate zu Vollspektrum unterscheiden, erfährst du hier.
Vollständigen Artikel anzeigen

Bleibe auf dem neuesten Stand!