von Pascal Peglow 09. September 2019

Vielleicht sind bald schon alle Neubauten aus Hanf? In den Niederlanden kann man jetzt schon ein Haus bei dem der gesamte Rohbau aus Hanf besteht kaufen. Die Firma verspricht, dass das Haus absolut sicher und nachhaltig sei.

In naher Zukunft haben Menschen rund um den Globus die Möglichkeit ein solches Haus zu kaufen und darin zu wohnen. Es soll nicht nur in einem Bruchteil der Zeit gebaut sein, den ein "normales" Haus zum Bau benötigt, sondern auch haltbarer, wesentlich günstiger und sogar Erdbebensicher sein.

Hergestellt wird das progressive Heim von der Firma "Dun Agro". Das niederländische Unternehmen hat sich auf Hanfbeton spezialisiert. Hanf ist eine sehr vielseitig einsetzbare Sorte der Cannabispflanze. Die Anwendungsbereiche der in Deutschland als "Nutzhanf" bezeichneten Pflanze sind nahezu unendlich. 

Hanf kann zum Beispiel in den folgenden Bereichen eingesetzt werden:

  • Herstellung von Industriebaustoffen
  • Herstellung von Lebensmitteln
  • Herstellung von Kleidung
  • Herstellen von Biokraftstoffen
  • Verwendung als Seil
  • Herstellung von Papier

Im Gegensatz zur weiblichen Variante der Pflanze enthält dabei die Hanfpflanze kaum bis gar kein THC. Man kann also durch den Baustoff nicht "high" werden.

Wie wir der Hanfbeton hergestellt?

Der Hanfbeton wird bei Dun Agro ganz einfach produziert. Dazu werden Hanffasern, Wasser und Leim in verschiedene Formen gepresst und somit die jeweiligen Fertigbauteile des Hauses vorgefertigt. 

Nach einer Trocknungsdauer von 3 Monaten ist das Fertigbauteil bereit und kann mit den anderen Teilen zu einem kompletten Haus zusammengesetzt werden.

Der Plan von Dun Agro

Am 30. November letzten Jahres (2018) hat Dun Agro offiziell sein erstes fertiges Hanfhaus vorgestellt. Mittlerweile hat das Unternehmen auch das zweite Haus bereits fertiggestellt und plant nun, in naher Zukunft noch weitere Häuser zu bauen und diese zu verkaufen.

Allein durch die momentane Hanfproduktion der Niederlande schätzt das Unternehmen im Jahr bis zu 500 Häuser bauen zu können. Wenn die Nachfrage nach den Häusern steigen sollte könne man diese Anzahl auch noch erhöhen.

Nicht das erste Hanfhaus

Der Versuch von Dun Agro, ein Hanfhaus zu bauen, ist nicht der erste. Allerdings behauptet das Unternehmen, es als erstes wirklich geschafft zu haben. Den negativen CO2-Fußabdruck des Hauses sieht das Unternehmen dabei als Hauptargument für den Kauf. 

  • Hanf nimmt beim Wachsen 13.500 Kilogramm CO2 auf

Derzeit wird in Holland 1.100 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche allein für den Anbau von Hanf genutzt. Die vielen Landwirte entscheiden sich für den Anbau von Hanf, da sie damit ein zusätzliches Einkommen erzielen und gleichzeitig die Umwelt schützen.

Was haltet ihr vom Hanfhaus? Wäre das etwas für euch? Oder bleibt ihr lieber beim klassischen Haus aus Beton?

Falls du mehr über das Thema CBD erfahren möchtest oder du dich gerne darüber austauschen wollen würdest, kannst du gerne in unsere Facebook-Gruppe kommen. Dort kannst du dich mit anderen Nutzern austauschen die vielleicht auch schon erfahrener mit der Einnahme sind. Dort kannst du dir wertvolle Tipps holen & dich einfach generell über das Thema austauschen. Wir freuen uns über jeden, der ein Teil der Facebook-Gruppe werden möchte!

Pascal Peglow
Pascal Peglow

Pascal ist in einer der Gesellschafter von InstaHaze. Seine Aufgabenbereiche sind die Technische Umsetzung und das Design von InstaHaze. Zuvor hat er sich viel mit Online-Marketing befasst und über ein Jahr hinweg erfolgreich die Facebook Werbeanzeigen für verschiedene Unternehmen geschalten und somit im Online-Marketing Erfahrungen gesammelt.



Andere Blogartikel zum Thema

InstaHaze - Der Ruf von Hanf wird durch CBD verbessert
Der Ruf von Hanf wird durch CBD verbessert

von Julian Böer 06. November 2019

Der schlechte Ruf von Hanf ist weit verbreitet und schon fast fest in den Köpfen der Menschen eingebrannt. Die Bezeichnungen Cannabis, Marihuana oder Hanf werden meist negativ betrachtet. Wer die Pflanze verwendet wird gleich als Drogenkonsument in eine Schublade gesteckt. 
Vollständigen Artikel anzeigen
InstaHaze - CBD für Schulkinder in den USA
CBD für Schulkinder in den USA

von Pascal Peglow 23. Oktober 2019

In den USA ist es soweit. Im Bundesstaat Virginia wird nun Schulkindern CBD verabreicht. Es gibt speziell für die Schulen klare Richtlinien, wie das CBD den Kindern durch die Krankenschwestern der Schule zu verabreichen ist.
Vollständigen Artikel anzeigen
InstaHaze - Pharmaindustrie verwendet synthetisches CBD
Pharmaindustrie verwendet synthetisches CBD

von Julian Böer 21. September 2019

Jetzt ist es wohl soweit. Die Pharmaindustrie steigt in das CBD Geschäft ein. Sie sehen CBD als neue Geldquelle und wollen natürlich den Profit maximieren ohne Rücksicht auf die Gesundheit. Sie verwenden lieber synthetisches CBD, als das natürlich gewonnene CBD der Hanfpflanze.
Vollständigen Artikel anzeigen

Bleibe auf dem neuesten Stand!